28 Feb 2014

<!--:de-->War for Talents – complexium auf dem Podium beim „Kaminzimmer-Gespräch“ der Internet World Messe <!--:-->

Am 25. und 26.02.14 fand in München die Internet World statt. 250 Aussteller aus dem B2B-E-Commerce-Umfeld präsentierten sich rund 12.000 Besuchern an den zwei Tagen. Veranstalter der Internet World ist die gleichnamige Fachzeitschrift INTERNET WORLD Business. Begleitet von einem abwechslungsreichen Kongressprogramm tauschten sich die Internet-Professionals über die technischen und wirtschaftlichen Neuigkeiten aus. Mittendrin Prof. Dr. Grothe, Gründer und Geschäftsführer von complexium, der auf der Couch des „Kaminzimmers“ Platz nahm und über den „War for Talents“ diskutierte.

Der Fachkräftemangel trifft die Digitalbranche an einer empfindlichen Stelle. Programmierer, Ingenieure und IT-Fachkräfte werden dringend in dem boomenden Bereich gesucht. Doch die Konkurrenz um die top-qualifizierten Experten ist groß. Der Paradigmenwechsel in den Personalabteilungen der Unternehmen geht von „Wer bei uns arbeiten will sollte sich bewerben und dann schauen wir mal“ hin zu „Wo finden wir potentielle Arbeitnehmer, die zu uns passen und wie können wir sie von uns überzeugen?“. Prof. Dr. Grothe diskutierte über die „Jagd“ der Digital-Branche nach Mitarbeitern mit Carsten Buchberger, Geschäftsführer der TALENTS Karrieremesse und Stefan Scheller, aktiver HR-Blogger (www.persoblogger.de) und Personalmarketer bei DATEV.

„Die Unternehmen sind nicht im Krieg, sondern in einer internen Transformation hin zu mehr Dialog“, macht Prof. Dr. Grothe seinen Standpunkt klar. In der pro-aktiven Kommunikation mit potentiellen Arbeitnehmern liegt der Schlüssel zum HR-Erfolg. Wer sich im Internet direkt an seine Zielgruppe wendet, ob auf Social-Media-Plattformen oder in fachspezifischen Blogs, hat die größte Chance authentisch und erfolgsbringend neue Mitarbeiter zu finden. Carsten Buchberger und auch Stefan Scheller sehen dies ähnlich. Die persönliche Wertschätzung der potentiellen Arbeitnehmer ist wichtig. Natürlich sollte die Karriereseite eines Unternehmens erstklassig sein, aber das reicht bei weitem nicht mehr. Talente wollen gefunden werden und nicht suchen.

About Stefanie Kahls

Stefanie Kahls ist Communications Director. Ihre E-Mail-Adresse lautet stefanie.kahls(at)complexium.de.

Leave a Comment