24 Jun 2011

Ein Glücksfall für die Ernährungsbranche

Am 17. Februar 2011 fand der 5. Trendtag der norddeutschen Ernährungswirtschaft in Lübeck statt: foodRegio. Leitmotiv der gesamten Veranstaltung war Social Media.

Die Eckpunkte des CX-Foodregio-Vortrages sollen hier kompakt dargestellt werden.

Das Vortragsthema lautete genau „Social Media – Chancen und Risiken für die Ernährungswirtschaft“ – allerdings kann der Part „Risiken“ direkt wieder gestrichen werden, denn die Social Media Explosion ist in der Tat ein Glücksfall für die Ernährungsbranche. Sie kann jetzt quasi direkt mit am Tisch sitzen, wenn die vernetzten Verbraucher über Essen, Trinken, Kochen, Backen und diverse Inhaltsstoffe sprechen.

Sie sind drin!

Mitunter wird ein Risiko darin gesehen, dass Nutzer Negatives über die eigenen Produkte schreiben könnten. Allerdings lassen sich diese Aussagen nicht dadurch reduzieren, dass Unternehmen wegschauenderweise das Social Web nicht beachten, sondern dadurch, dass zügig auf berechtigte Kritik reagiert wird oder Negativauslöser direkt vermieden werden. Die Frage nach dem Für und Wider einer Auseinandersetzung mit diesem neuen Medium stellt sich somit nicht mehr: Verbraucher sprechen über Produkte und Unternehmen, ob es diesen nun gefällt oder nicht. Sie sind drin!

Den kompletten Artikel von Prof. Dr. Martin Grothe finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift molkerei-industrie.

About complexium

Die complexium GmbH bietet seit 2004 Dienstleistungen im Bereich Social-Media-Analyse und Social-Media-Monitoring. Innovative Software-Produkte, professionelle Workshops und diverse Beratungsleistungen ergänzen das Angebot. Eine Übersicht über unsere Produkte finden Sie hier.

Leave a Comment